Rauhaar Teckel Zucht vom Gut Grone

 

Warum gibt es 14,5 Jahre nach unserem ersten A-Wurf erneut einen A-Wurf vom Gut Grone?

 

Dazu folgendes Zitat aus der VDH Durchführungsbestimmung zur Zucht-Ordnung "Zuchtbuch-/Registerführung":

Die Namensgebung der Würfe eines Züchters sollte in alphabetischer Reihenfolge vorgenommen werden. (D.h. erster Wurf beginnend mit A, zweiter Wurf mit B, etc.) Werden in einer Zuchtstätte mehrere Rassen gezüchtet, so gilt die vorstehende Regel pro Rasse.

 

Die Nummerierung der Würfe einer Rasse erfolgt also, unabhängig von der jeweiligen Zuchthündin, in alphabetischer Reihenfolge von A-Z. So hatten wir mit Cara die Hovawart Würfe A, B und C und mit Hazel den D-Wurf Hovawarte. Wenn jetzt mit einer weiteren Rasse gezüchtet wird, erfolgt die Nummerierung der Würfe erneut von A-Z. Der Zwingername, quasi der Nachname, in einer Zuchtstätte bleibt dabei aber immer gleich.

 

Da wir mit "Erna" - Wolke vom Schütthause - im Dezember 2021 unseren ersten Wurf Rauhaar Teckel erwarten, wird es also wieder einen A-Wurf vom Gut Grone geben und wir freuen uns schon sehr auf Adel, Alberich, Anneliese, Adelheid, A....